Martin Luther King in Essen

Martin Luther King ist bekannt für seinen Traum von einer besseren Welt. Bis heute ist er Vorbild für gewaltfreien Widerstand und engagiertes Christentum. In Gedenken an den US-amerikanischen Bürgerrechtler und Baptistenpfarrer bringen das Bistum Essen, die Evangelische Kirche im Rheinland, der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden und die Stiftung Creative Kirche am 9. und 10. Februar 2019 das Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ in der Grugahalle Essen mit 2400 Sängerinnen und Sängern auf die Bühne.

Darüber hinaus laden das Bistum und die rheinische Kirche in ökumenischer Kooperation zu folgenden Veranstaltungen ein:

  • Themenabend am 15. Januar 2019, 19 Uhr in der Kreuzeskirche Essen, Thema „Verändern kann nur, wer sichtbar ist – Potentiale für soziale Bewegungen im 21. Jahrhundert“.
  • Ökumenischer Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 27. Januar 2019, 17 Uhr in der Erlöserkirche Essen, Thema: „I have a dream“.
  • Musikalischer Themenabend mit Andreas Malessa & Hanjo Gäbler, 31. Januar 2019, 19:30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen, Thema „Ein Traum verändert die Welt“.
  • Ökumenischer Jugendgottesdienst, 8. Februar 2019 im Lighthouse Essen.
  • Tagesseminar in englischer Sprache für internationale Studierende, 9. Februar 2019, ab 10 Uhr in der Evangelischen Studierenden Gemeinde Essen, Thema: „The dream of justice – Martin Luther King’s vision of a peaceful world“.

Das Musical im Internet: www.king-musical.de

Das Pop-Oratorium „Luther“

Unser Magazin berichtete mit einem ausführlichen Beitrag des zeitzeichen-Chefredakteurs Reinhard Mawick von der Uraufführung des Pop-Oratoriums im Herbst 2016. Im Reformationsjahr 2017 fand dann eine bundesweite Tournee statt. Mehr als 15.000 Sängerinnen und Sänger haben in Hannover, Stuttgart, Düsseldorf, Mannheim, Hamburg, Halle, München, Siegen und Wittenberg  mehr als 90.000 Zuschauer begeistert. Echte Gänsehautmomente und leidenschaftliche Songs wechselten sich ab. Am Schluss gab es in allen Städten minutenlange Standing Ovations.